So / 2.10. Mo / 3.10. Di / 4.10.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
01.10.22 23:05
9,4 °C 1,2 mm 40 @W 0 cm


Wetterberuhigung in der kommenden Woche
Samstag, 1.10.2022

Mit dem heutigen Tag starten wir in den Oktober und auch wenn am Wochenende noch sehr unbeständiges Wetter herrschen wird, kündigt sich für die kommende Woche eine deutliche Wetterberuhigung an. Es stehen nach und nach trockenere Wetterphasen an und vor allem im Bergland wird es spürbar milder - weiter unten hingegen kann es zunehmend neblig werden.

in den nächsten 5 Tagen: 5 - 15 Liter/m²

Heute Samstag zieht es rasch wieder zu und mit auflebenden Westwind müssen wir am Nachmittag erneut mit Regen rechnen. Die Temperaturen bleiben ausgesprochen gedämpft.

Morgen Sonntag erwarten uns einmal mehr viele Wolken und wahrscheinlich wird es sogar den ganzen Tag über trüb bleiben. Regenschauer sind weiter möglich, am Nachmittag kann es häufiger nass werden.
Der Westwind wird immer wieder lebhaft auffrischen und die Temperaturen erreichen zu Mittag und am frühen Nachmittag nur bescheidene +8 bis 14°C.

Zu Wochenbeginn ändert sich vorerst noch nicht viel, denn es bleibt ziemlich windig aber zwischen den Wolken kann sich schon häufiger die Sonne zeigen und meist sollte der Montag trocken verlaufen.
Bei den Temperaturen sind noch keine großen Sprünge zu erwarten.

Am Dienstag ist es mit dem Wind vorbei, die Sonne setzt sich im Berg- und Hügelland verbreitet durch - nur im Donauraum kann der Nebel ein Thema werden. Meist sollte es aber auch in den tiefen Lagen noch sonnig werden.
Es bleibt überall trocken und die Temperaturen beginnen vor allem in den höheren Lagen zu steigen. Höchstwerte je nach Sonne, Dunst oder Nebel zwischen 10 und 16°C.

Zur Wochenmitte Sonne im Bergland und teils beständige Nebelfelder im Flachland. Der Wind dreht auf Süd und die Temperaturen steigen über dem Nebel auf 13 bis 17°C, in 1500 Meter sind bis zu 15°C möglich.

In der zweiten Wochenhälfte noch unsicher aber wahrscheinlich eine Mischung aus Sonne und Wolken, wobei es überwiegend trocken bleiben sollte.
Im Bergland bleibt es relativ mild, es kühlt aber im Vergleich zum Mittwoch etwas ab und auch der Nebel im Donauraum dürfte noch nicht vom Tisch sein...